Kino

Das Kino ist schon wieder VERBOTEN

„Ich hätte gerne mal wieder EVIDENZBASIERTE politische Entscheidungen von VERFASSUNGSORGANEN“
Michael Wittke, Vorsitzender des Kulturvereins Brückenschlag Fürstenberg e.V.

Freitags um 20 Uhr zeigen wir gute Kinofilme.

)* „Natürlich“ mit Pandemieeindämmungsauflagen. Vor allem werden wir nur 10 Menschen in den Raum lassen und kraftvoll lüften. Sich anzumelden ist zwingend wegen der Rückverfolgung, falls was passiert. Auf dieser unserer Website kann man das tun: „Tickets buchen“.

Jetzt kommt der Herbst, wir können jetzt nicht mehr die Fenster offen lassen während der Vorführung. Deshab haben wir HEPA-Filtergeräte erworben, die das Infektionsrisiko über Aerosole drastisch verringern. Was im Flieger geht, können wir auch auf dem Boden. Und natürlich sitzt man bei uns nicht so eng beieinander, wie über den Wolken…


NOCH ERLAUBT: Freitag, den 30.10., 20 Uhr

VOM GIESSEN DES ZITRONENBAUMS

Komödie | Frankreich/Katar/D/Kanada/Türkei/Palästinensergebiete 2019 | 102 Minuten Regie: Elia Suleiman

Schrittweise hat sein Nachbar die Herrschaft über seinen Garten übernommen, und sein aktuelles Filmprojekt steckt fest – Elia Suleiman hat die Nase voll. Er macht sich auf einen großen Trip und wundert sich über den Zustand der westlichen Zivilisation: überall Misstrauen und Überwachung. Mit seinem typischen, surrealen Humor findet Suleiman starke Bilder dafür. Er selbst sagt in dem melancholisch-komischen Film nur einen einzigen Satz, doch sein staunendes Gesicht ist so ausdrucksvoll wie das der großen Komiker Buster Keaton oder Jacques Tati.
(nach Elstermann)