Kino

ÖKOFILM-FESTIVAL 2019

Freitag, den 12. April (20 Uhr)  und Sonntag, den 14. April (18 Uhr)

GEGEN DEN STROM

Tragikomödie | IslF/UA2018 | 101 Minuten Regie: Benedikt Erlingsson

Halla ist fünfzig, eine unabhängige Frau und führt hinter der Fassade gemächlicher Routine ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Aluminium-Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines Adoptionsantrags Hallas gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands. (nach Pandora-Film)

Ein Ökothriller, Abenteuerfilm und Märchen von beinahe poetischer Eleganz und trotzdem komisch.

12. und 14.4.2019

 


 


Filmgesprächsreihe „Schlussstrich ziehen?“

Wir veranstalten 2019 gemeinsam mit der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück eine Reihe von Filmgesprächen zu neun Spiel- und Dokumentarfilmen, die sich auf unterschiedlichste Weise, oft auch humorvoll oder satirisch, mit dem Verleugnen, Verschweigen, Vergessen der 12 Jahre Nazi-Herrschaft auseinandersetzen. 12 Jahre sind nicht viel. Hält die Wirkung an? Geht uns das alles noch etwas an? Wenn ja, warum und in wie fern?
Unsere Gesprächspartner geben wir jeweils aktuell bekannt.
Beginn immer um 19 Uhr. Eintritt 5 Euro